AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der My Perfect Design GmbH

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen, überwiegend über unseren Online-Shop www.myperfect.design durch Verbraucher und Unternehmer, gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.


2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit My Perfect Design GmbH (nachfolgend „My Perfect Design“ genannt).

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

My Perfect Design nimmt das Vertragsangebot des Bestellers an, indem es die bestellten Waren an den Besteller versendet. Erst mit Versendung der Waren kommt der Vertrag zwischen My Perfect Design und dem Besteller zustande. Sollten einzelne Produkte der Bestellung von My Perfect Design nicht versandt werden, kommt über diese kein Kaufvertrag zwischen den Parteien zustande.

Nach der Versendung der Ware erhält der Besteller von My Perfect Design eine schriftliche Rechnung, aus der sich der vom Besteller zu entrichtende Betrag, ggf. die Umsatzsteuer und alle weiteren erforderlichen Angaben ergeben.

Der Besteller kann aus dem Umstand, dass My Perfect Design möglicherweise bestimmte Produkte zu bestimmten Zeitpunkten nicht vorrätig hat und sie aus diesem Grund nicht versenden kann, keine Ansprüche gegen My Perfect Design herleiten.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können auf unserer Webseite einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen fallen noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu anfallenden Versandkosten erfahren Sie, nachdem Sie die ausgewählten Produkte in den Warenkorb gelegt haben.

My Perfect Design ist berechtigt, Bestellungen in Teillieferungen aufzuteilen.

Ist eine Lieferung an den Besteller nicht möglich und ist dies auf sein Verschulden zurückzuführen (nicht unter der angegebenen Lieferadresse angetroffen, trotz vorheriger Lieferankündigung), trägt der Besteller die Kosten des erfolglosen Anlieferversuchs.

Für Unternehmer gilt eine vom Verbraucher abweichende Lieferbedingung:

Sofern nicht ausdrücklich zwischen den Parteien etwas anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung der Waren ab dem Lager von My Perfect Design an die vom Besteller angegebene Adresse. Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen fallen noch Versandkosten an. Nähere Bestimmungen zu anfallenden Versandkosten erfahren Sie, nachdem Sie die ausgewählten Produkte in den Warenkorb gelegt haben.

My Perfect Design wählt die Versandart und gegebenenfalls den Frachtführer aus.

5. Bezahlung

In unserem B2C-Shop www.myperfect.design stehen dem Unternehmer grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:


Rechnung

Sie können bequem per Rechnung in unserem Online-Shop bezahlen. Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie die Bankverbindung und den Verwendungszweck per E-Mail.

Bitte überweisen Sie nur auf das genannte Konto und geben Sie bitte den Verwendungszweck richtig an, damit die Zuordnung der Zahlungen vorgenommen werden kann.

Falls Sie sich für Kauf auf Rechnung entscheiden, können Ihre Daten (insbesondere Ihr Name und Ihre Kontaktdaten) an die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstrasse 11, 41460 Neuss, zur Bonitätsprüfung weitergegeben werden. Sollte diese Prüfung nicht das gewünschte Ergebnis bringen, da z.B. die Daten nicht eindeutig zugeordnet werden können, bieten wir Ihnen automatisch andere, verfügbare Zahlarten an. Die Informationen gem. Art. 14 der EU Datenschutz-Grundverordnung zu der bei der Creditreform Boniversum GmbH stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier: www.boniversum.de/EU-DSGVO

Im Fall von Retouren wird der entsprechende Betrag dem Bankkonto, von dem Sie die Überweisung getätigt haben, gutgeschrieben.

In unserem B2C-Shop www.myperfect.design stehen dem Verbraucher grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:


Rechnung

Sie können bequem per Rechnung in unserem Online-Shop bezahlen. Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie die Bankverbindung und den Verwendungszweck per E-Mail.

Bitte überweisen Sie nur auf das genannte Konto und geben Sie bitte den Verwendungszweck richtig an, damit die Zuordnung der Zahlungen vorgenommen werden kann.

Falls Sie sich für Kauf auf Rechnung entscheiden, können Ihre Daten (insbesondere Ihr Name und Ihre Kontaktdaten) an die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstrasse 11, 41460 Neuss, zur Bonitätsprüfung weitergegeben werden. Sollte diese Prüfung nicht das gewünschte Ergebnis bringen, da z.B. die Daten nicht eindeutig zugeordnet werden können, bieten wir Ihnen automatisch andere, verfügbare Zahlarten an. Die Informationen gem. Art. 14 der EU Datenschutz-Grundverordnung zu der bei der Creditreform Boniversum GmbH stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier: www.boniversum.de/EU-DSGVO

Im Fall von Retouren wird der entsprechende Betrag dem Bankkonto, von dem Sie die Überweisung getätigt haben, gutgeschrieben.


Vorkasse

Bei uns können Sie per Vorkasse zahlen. Sie erhalten die Überweisungsdaten am Ende Ihrer Bestellung.

Ihre Bestellung werden wir bearbeiten und versenden, sobald Ihre Zahlung eingegangen ist. Je nach Kreditinstitut kann es, ab Erstellung des Überweisungsauftrags, ein bis drei Werktage dauern, bis wir Ihre Zahlung empfangen.

Bitte überweisen Sie nur auf das genannte Konto und geben Sie bitte den Verwendungszweck richtig an, damit die Zuordnung der Zahlungen vorgenommen werden kann.

Im Fall von Retouren wird der entsprechende Betrag dem Bankkonto, von dem Sie überwiesen haben, gutgeschrieben.


Kreditkarte (Visa/Mastercard)

Sie können in unserem Online-Shop bequem und sicher mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Wir akzeptieren folgende Kreditkarten: VISA und MasterCard. Wählen Sie bitte während des Kaufvorganges die entsprechende Karte aus und tragen Sie die erforderlichen Daten in die dafür vorgesehenen Felder ein.

Die Kreditkartendaten werden per SSL verschlüsselt übertragen. Dies können Sie am „https“ in der Adressleiste in Ihrem Browser auf den Bezahlseiten erkennen. Somit ist Ihr Einkauf per Kreditkarte bei uns sehr sicher.

Um die Sicherheit bei der Kreditkartenzahlung zu erhöhen, wird das Kreditkartensicherheitsverfahren 3D-Secure verwendet. Dieses Verfahren wird bei VISA-Karten Verified by VISA genannt und bei MasterCard-Karten MasterCard Secure Code. Sollte Ihre Kreditkarte 3D-Secure-fähig sein, werden Sie automatisch auf die Seite Ihrer Bank weitergeleitet. Dort können Sie durch Eingabe Ihres persönlichen SecureCodes und Ihres Passwortes die Transaktion bestätigen. Sollten Sie Ihre Kreditkarte für das 3D-Secure-Verfahren noch nicht registriert haben, können Sie dies im Rahmen des Bezahlprozesses tun. Nach der 3D-Secure Authentifizierung werden Sie automatisch wieder zum Shop weitergeleitet.

Im Fall von Retouren wird der entsprechende Betrag der belasteten Kreditkarte gutgeschrieben.


SEPA-Lastschriftverfahren

Ihre Einkäufe können Sie auch bequem per Lastschrift erledigen. Wenn Sie Lastschrift als Zahlart wählen, werden Sie nach Ihrer Bankverbindung gefragt. Mit der Bestätigung Ihrer Bestellung erteilen Sie ein Lastschriftmandat, das zum Einzug des Kaufbetrags ermächtigt.

Falls Sie sich für Lastschrift entscheiden, können Ihre Daten (insbesondere Ihr Name und Ihre Kontaktdaten) an die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstrasse 11, 41460 Neuss, zur Bonitätsprüfung weitergegeben werden. Sollte diese Prüfung nicht das gewünschte Ergebnis bringen, da z.B. die Daten nicht eindeutig zugeordnet werden können, bieten wir Ihnen automatisch andere, verfügbare Zahlarten an. Die Informationen gem. Art. 14 der EU Daten-schutz-Grundverordnung zu der bei der Creditreform Boniversum GmbH stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier: www.boniversum.de/EU-DSGVO

Im Fall von Retouren überweisen wir Ihnen den Gutschriftsbetrag auf Ihr beim Kauf angegebenes Bankkonto.


PayPal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – “Kauf auf Rechnung” via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – “Kauf auf Rechnung” via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full


SOFORT-Überweisung

SOFORT Überweisung ist das Online-Überweisungsverfahren der SOFORT GmbH.

Nachdem Sie SOFORT Überweisung als Zahlart gewählt und die Bestellung bestätigt haben, werden Sie zu SOFORT weitergeleitet. Dort können Sie mit Ihren Online-Banking Daten bzw. mit Ihrer PIN und einer TAN die Online-Überweisung ausführen.

SOFORT Überweisung entspricht den hohen Sicherheitsstandards des Online-Bankings und verfügt über TÜV-geprüften Datenschutz.

Im Fall von Retouren werden wir Ihnen den Gutschriftsbetrag auf Ihr Bankkonto zurückerstatten.

6. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt. Das entsprechende Formular finden Sie hier.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen gegenüber Ihren Kunden ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

8. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben.

Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

9. Mängel, Gewährleistung und Garantien

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Unsere Angaben um Gegenstand der Lieferung oder Leistung (z.B. Gewichte, Maße, Gebrauchswerte, Belastbarkeit, Toleranzen und technische Daten) sowie unsere Darstellungen desselben (z.B. Zeichnungen und Abbildungen) sind nur annähernd maßgeblich, soweit nicht die Verwendbarkeit zum vertraglich vorgesehenen Zweck eine genaue Übereinstimmung voraussetzt. Sie sind keine garantierten Beschaffenheitsmerkmale, sondern Beschreibungen oder Kennzeichnungen der Lieferung oder Leistung. Handelsübliche Abweichungen und Abweichungen, die aufgrund rechtlicher Vorschriften erfolgen oder technische Verbesserungen darstellen, sowie die Ersetzung von Bauteilen durch gleichwertige Teile sind zulässig, soweit sie die Verwendbarkeit zum vertraglich vorgesehenen Zweck nicht beeinträchtigen.

Unternehmer haben innerhalb von 2 (zwei) Wochen ab Empfang der Ware offensichtliche Mängel der Ware schriftlich oder in Textform gegenüber der Firma anzuzeigen, andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsrechts ausgeschlossen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige. Bei Unternehmern leistet die Firma für Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter des Versanddienstleisters, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

10. Besondere Bedingungen für die Verarbeitung von Waren nach bestimmten Vorgaben des Kunden

Schuldet der Verkäufer nach dem Inhalt des Vertrages neben der Warenlieferung auch die Verarbeitung der Ware nach bestimmten Vorgaben des Kunden, hat der Kunde dem Betreiber alle für die Verarbeitung erforderlichen Inhalte wie Texte, Bilder oder Grafiken in den vom Betreiber vorgegebenen Dateiformaten, Formatierungen, Bild- und Dateigrößen zur Verfügung zu stellen und ihm die hierfür erforderlichen Nutzungsrechte einzuräumen. Für die Beschaffung und den Rechteerwerb an diesen Inhalten ist allein der Kunde verantwortlich. Der Kunde erklärt und übernimmt die Verantwortung dafür, dass er das Recht besitzt, die dem Verkäufer überlassenen Inhalte zu nutzen. Er trägt insbesondere dafür Sorge, dass hierdurch keine Rechte Dritter verletzt werden, insbesondere Urheber-, Marken- und Persönlichkeitsrechte.

Der Kunde stellt den Verkäufer von Ansprüchen Dritter frei, die diese im Zusammenhang mit einer Verletzung ihrer Rechte durch die vertragsgemäße Nutzung der Inhalte des Kunden durch den Verkäufer diesem gegenüber geltend machen können. Der Kunde übernimmt hierbei auch die angemessenen Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung einschließlich aller Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung vom Kunden nicht zu vertreten ist. Der Kunde ist verpflichtet, dem Verkäufer im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

Der Verkäufer behält sich vor, Verarbeitungsaufträge abzulehnen, wenn die vom Kunden hierfür überlassenen Inhalte gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen. Dies gilt insbesondere bei Überlassung verfassungsfeindlicher, rassistischer, fremdenfeindlicher, diskriminierender, beleidigender, Jugend gefährdender und/oder Gewalt verherrlichender Inhalte.

☎ Kundendienst: Sie erreichen unser Kunden-Service-Büro für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 02157-81 86 – 466 sowie per E-Mail unter service@myperfect.design.

11. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

12. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein www.verbraucher-schlichter.de.

13. Schlussbestimmungen

Auf die Verträge zwischen My Perfect Design und dem Besteller findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthalts des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

 

Stand: Januar 2022 (Version 1.0)

© My Perfect Design GmbH